Städtische Fröbelschule Arnsberg

Leitbild: Beraten – Unterstützen – Fördern

Beratungskonzept der Fröbelschule

Beratungskonzept

Grundsätze für Beobachtung und Beratung

- Das Kind steht im Vordergrund
- Beratung im Einvernehmen und in Zusammenarbeit mit den Eltern
- Beratung beginnt immer mit Beobachtung in möglichst vielfältigen Situationszusammenhängen
- Intensive Gespräche mit allen beteiligten Personen ( Anamnese und Entwicklungsgespräche, Betrachtung der Gesamtsituation)
- Befürchtungen und Ängste der Beteiligten ernst nehmen
- Beratung und Beobachtung brauchen Zeit
- Strukturierte Beobachtung und Dokumentation auf der Grundlage von einheitlichen Beratungsprotokollen
- Hilfe zur Selbsthilfe

Individuelle Förderung

Die Förderplanung teilt sich auf in eine Ist-Standserhebung zum Ende des Schuljahres und zweimal jährlich aktualisierte individuelle Förderpläne mit Förderzielen und –maßnahmen.
Folgende Entwicklungsbereiche werden in den Förderplänen berücksichtigt:
- Lern- und Arbeitsverhalten
- Emotionalität und Sozialverhalten
- Wahrnehmung / Motorik
- Sprache
- Mathematik
Die Förderpläne dienen außerdem als Grundlage für Elternberatungen und Zeugnisse.